-- Anzeige --

Künz liefert vollautomatische Stapelkrane für den Baltic Hub in Danzig

Der Hafen Danzig/Gdansk aus der Vogelperspektive.
© Foto: Künz

Der österreichische Kranbauer Künz hat einen Auftrag über 20 automatisierte sideloaded Stapelkrane für ein neues Terminal von Baltic Hub in Danzig erhalten.


Datum:
17.01.2023
Autor:
roe
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Wie der österreichische Kranbauer mitteilte, werden die Kräne gemeinsam mit dem Systemintegrator ABB hergestellt. Sie sind für das T3-Tiefwasserterminal des Baltic Hub in Danzig/Gdansk bestimmt, das sich derzeit in Bau befindet. Der Baltic Hubist einer der am schnellsten wachsenden Terminals an der Ostsee und ein strategisch wichtiger Hafen für die führende internationale Hafengruppe PSA. Der Auftrag wurde bereits im September 2022 unterzeichnet. Mit diesem Projekt wird die langjährige Partnerschaft zwischen Künz und PSA weiter gestärkt und ausgebaut.

Bei den Kranen handelt es sich um vollautomatische Stapelkrane. Sie haben eine Spannweite von 32 Metern und zwei Auskragungen von je 8,5 Metern Länge. Die Hubhöhe beträgt 1 über 6. Die elektrische Ausrüstung einschließlich der Automatisierung wird von ABB geliefert. Nach der Zusammenarbeit bei vielen Stapelkranprojekten für endloaded Terminals werden ABB und Künz nun die erste Ausrüstung für ein sideloaded Terminal in Europa liefern. Die Krankonstruktion besteht aus einem Zweiträger-Portal und einer Laufkatze. Die Laufkatze ist mit einem Vier-Trommel-Hubwerk mit direktem Seilabgang zum Headblock ausgestattet. Der Headblock ist mit einer Mikrobewegung ausgestattet, die eine Feinpositionierung in Katz- und Kranfahrtrichtung ermöglicht. Die bewährte ABB-Technologie besteht aus 3D-Lasersystemen mit Kameras, die ein automatisches Be- und Entladen im Lkw-Bereich und im Containerstapel ermöglichen.

Die Krane werden in mehreren Phasen ab Anfang 2024 ausgeliefert. Die letzten Krane werden bis Ende des ersten Halbjahres 2025 fertiggestellt sein. Das Terminal soll im zweiten Quartal 2024 in Betrieb gehen. (pm/roe)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.schifffahrtundtechnik.de ist das Online-Portal der achtmal jährlich erscheinenden Zeitschrift Schifffahrt und Technik. Schwerpunktthemen sind Schifffahrt und Binnenschifffahrt, Transport und Logistik im Hafen und intermodaler Verkehr zwischen See- und Binnenhäfen. Praxiserfahrene Journalisten recherchieren vor Ort und schreiben Klartext zu Logistik in See- und Binnenhäfen, kombiniertem Verkehr, Reedereien, Güterverkehr und Schwerlastlogistik.