-- Anzeige --

Vier Passagiere von manövrierunfähiger Rheinfähre evakuiert

Fähre an der Seite eines Binnenschiffs im Dunkeln
Die havarierte Fähre wird von einem Gütermotorschiff abgeschleppt.
© Foto: Feuerwehr Leverkusen

Nach einem Verlust der Manövrierfähigkeit mussten am 5. Dezember nachmittags vier Passagiere von der Rheinfähre zwischen Köln-Langel und Leverkusen-Hitdorf evakuiert werden.


Datum:
06.12.2023
Autor:
roe
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Wie die Feuerwehr Leverkusen mitteilte, hatte die Besatzung der Fähre in der Fahrrinne ankern müssen, da sie aufgrund eines technischen Defektes nicht mehr manövrieren konnte. Die Feuerwehren aus Leverkusen, Köln sowie das Löschboot der Werksfeuerwehr des Chemieindustrie-Dienstleisters Currenta eilten zu Hilfe. Um die Fähre vor einem weiteren Abtreiben zu sichern, wurde diese an einem Binnenschiff festgemacht und durch die Einsatzboote gesichert.

Da die Fähre zwar manövrierunfähig war, jedoch nicht zu sinken drohte, konnten die vier Passagiere mithilfe des Currenta-Löschbootes unverletzt und ohne Zwischenfälle an das Leverkusener Ufer gebracht werden. Die Rheinfähre wurde anschließend zusammen mit den beiden Besatzungsmitgliedern durch ein Privatunternehmen in den Niehler-Hafen geschleppt. (pm/roe)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.schifffahrtundtechnik.de ist das Online-Portal der achtmal jährlich erscheinenden Zeitschrift Schifffahrt und Technik. Schwerpunktthemen sind Schifffahrt und Binnenschifffahrt, Transport und Logistik im Hafen und intermodaler Verkehr zwischen See- und Binnenhäfen. Praxiserfahrene Journalisten recherchieren vor Ort und schreiben Klartext zu Logistik in See- und Binnenhäfen, kombiniertem Verkehr, Reedereien, Güterverkehr und Schwerlastlogistik.