-- Anzeige --

Schienen-Güterverkehr: Metrans erweitert Netzwerk zwischen Baltikum und Bosporus

Das Metrans-Netzwerk erstreckt sich von Danzig, Hamburg, Bremerhaven, Wilhelmshaven und Rotterdam im Norden Europas bis nach Koper, Triest, Piräus und Istanbul im Süden
© Foto: HHLA

Die europäische Bahngesellschaft Metrans, ein Tochterunternehmen der Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA), bietet neue Bahnverbindungen zwischen dem Ostseeraum, Zentraleuropa und der Türkei an. Metrans-Züge fahren ab sofort Danzig als weiteres Terminal in Europa an.


Datum:
09.09.2022
Autor:
Stefanie Schuhmacher
Lesezeit: 
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die europäische Bahngesellschaft Metrans, ein Tochterunternehmen der Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA), bietet neue Bahnverbindungen zwischen dem Ostseeraum, Zentraleuropa und der Türkei an. Metrans-Züge fahren ab sofort Danzig als weiteres Terminal in Europa an. Zudem wurde im Südosten, bereits einige Kilometer in Richtung Asien, das Halkali-Terminal in der Nähe von Istanbul an das Metrans-Netz angeschlossen. Damit erstreckt sich das Metrans-Netzwerk nun von Danzig, Hamburg, Bremerhaven, Wilhelmshaven und Rotterdam im Norden Europas bis nach Koper, Triest, Piräus und Istanbul im Süden.

Güterzüge gegen den Klimawandel

Die neue Verbindung in die Türkei trägt mit ihrer großen Distanz noch mehr als andere Bahnverkehre zur Reduzierung von klimaschädlichen Straßenverkehren bei und unterstreicht somit das Nachhaltigkeitsengagement der HHLA. Gemeinsam mit Omsan Logistics ist dies eine Chance, den CO2-Fußabdruck auf dieser wichtigen Relation zu reduzieren. Das Unternehmen hat einen starken Hintergrund auf dem türkischen Markt - als interner Logistikdienstleister der OYAK-Gruppe wird es Metrans mit seinen umfassenden Marktkenntnissen unterstützen.

Gleichzeitig ergänzt Metrans ihr europäisches Streckennetz in Polen um eine Verbindung zur Ostsee. Ab dem 5. September startet die regelmäßige Verbindung zwischen dem tschechischen Metrans-Terminal Ostrava und dem DCT-Containerterminal in Danzig. Damit können die Boxen der Metrans-Kunden Polen von Süden nach Norden dreimal wöchentlich in beide Richtungen durchqueren, mit einem Zwischenstopp in Dabrowa Gornicza bei Katowice.

-- Anzeige --
-- Anzeige --

Wöchentlich aktuelle Nachrichten rund um Binnenschifffahrt, intermodalen Verkehr, Werften, Schiffstechnik und Transport und Logistik im See- und Binnenhafen. Jetzt anmelden!


ARTIKEL TEILEN MIT




-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.schifffahrtundtechnik.de ist das Online-Portal der achtmal jährlich erscheinenden Zeitschrift Schifffahrt und Technik. Schwerpunktthemen sind Schifffahrt und Binnenschifffahrt, Transport und Logistik im Hafen und intermodaler Verkehr zwischen See- und Binnenhäfen. Praxiserfahrene Journalisten recherchieren vor Ort und schreiben Klartext zu Logistik in See- und Binnenhäfen, kombiniertem Verkehr, Reedereien, Güterverkehr und Schwerlastlogistik.