-- Anzeige --

Ostsee-Güterverkehr: Neue Container-Dienstroute Rotterdam-Stockholm-Hull eröffnet

Eröffnung der neuen Containerschiff-Route Rotterdam-Stockholm: (v. l.) Lawrence Yam, Geschäftsführer des Hutchison Ports Stockholm, Eric Hjalmarsson, Gescjhäftsführer der TSG und Johan Wallén, Markting- und Vertriebschef der Ports of Stockholm.
© Foto: Ports of Stockholm/Joacim Clarin

Ab sofort steht eine neue Containerdienstroute zwischen Rotterdam und dem Seehafen Stockhol-Hull zur Verfügung. Die Reederei SUN Line Shipping hat diese Verbindung mit dem 11. November in Betrieb genommen.


Datum:
14.11.2022
Autor:
cbo
Lesezeit: 
4 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Mit der neuen Verbindung verfügt der Hafen Stockholm Norvik jetzt über zwei neue Zielverbindungen, die den Status des Hafens als wichtige Logistikdrehscheibe im Großraum Stockholm weiter stärken. Die neue Containerdienstroute Rotterdam˗Stockholm˗Hull wurde am 11. November eingeweiht. Die Reederei SUN Line Shipping, eine Tochtergesellschaft der ThorSvecon Group AB (TSG AB), hat ihre Flotte vergrößert und das Containerschiff Perseus auf der Route eingeführt. Das Schiff hat eine Ladekapazität von 660 TEU und fährt einmal pro Woche zum und vom Hafen Stockholm Norvik.
„Wir haben einen kontinuierlichen Anstieg der Nachfrage von Transportunternehmen festgestellt, die Waren zwischen Schweden, den Niederlanden und England transportieren möchten, und jetzt ist der richtige Zeitpunkt dafür. Der Betrieb von Schwedens neuestem Hafen, Stockholm Norvik, fühlt sich wie ein natürlicher Schritt an und entspricht voll und ganz unserem Ziel, unsere Position in der Ostküstenschifffahrt zu stärken“, erklärt TSG Geschäftsführer Eric Hjalmarsson.
„Es ist eine Freude, dass sich ein weiterer Kunde für Schwedens modernsten Hafen entschieden hat. Stockholm Norvik bietet mit seiner Nähe zu 50 Prozent des Gesamtverbrauchs Schwedens einen unschlagbaren Standort“, sagt Johan Wallén, der Marketing- und Vertriebschef bei Ports of Stockholm.
Das Containerterminal im Hafen von Stockholm Norvik wird von Hutchison Ports Stockholm betrieben. Hutchison Ports ist der größte Terminalbetreiber der Welt mit 53 Häfen in 27 Ländern.
„Die verbesserte Konnektivität von und nach Stockholm Norvik bietet unseren Kunden mehr Alternativen zur Auswahl und noch mehr Flexibilität. Wir freuen uns sehr, dass SUN Line Shipping die Vorteile der Einführung eines neuen Dienstes sieht, der ihren bestehenden Kunden und Neukunden die Möglichkeit bietet, direkt in den Großraum Stockholm zu gelangen“, sagt Lawrence Yam, Geschäftsführer von Hutchison Ports Stockholm.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.schifffahrtundtechnik.de ist das Online-Portal der achtmal jährlich erscheinenden Zeitschrift Schifffahrt und Technik. Schwerpunktthemen sind Schifffahrt und Binnenschifffahrt, Transport und Logistik im Hafen und intermodaler Verkehr zwischen See- und Binnenhäfen. Praxiserfahrene Journalisten recherchieren vor Ort und schreiben Klartext zu Logistik in See- und Binnenhäfen, kombiniertem Verkehr, Reedereien, Güterverkehr und Schwerlastlogistik.