-- Anzeige --

Automatisierung: HHLA und Fraunhofer CML starten IHATEC-Projekt

Je nach Größe eines Containers müssen bei der Verladung auf Bahnwaggons verschiedene Pins zur Arretierung (gelb im Bild) aufgestellt werden.
© Foto: HHLA / Thies Rätzke

Beim vom Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV) geförderten IHATEC-Projekt experimentieren die Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) und das Fraunhofer-Center für Maritime Logistik und Dienstleistungen (CML) mit Pins zur Arretierung von Containern auf Güterwaggons, die mit Hilfe mobiler Robotik zu schnellerem Umschlag führen.


Datum:
29.09.2022
Autor:
cbo
Lesezeit: 
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Das Forschungsprojekt soll Wege aufzeigen, das sogenannte „Pin-Handling-mR“ für die Beladung von Güterwaggons zu etablieren. Derzeit erfordert der Einsatz der Pins noch Handarbeit, bei der die Arretierungs-Pins je nach Containergröße verschoben und aufgerichtet werden. Das soll künftig ein mobiler Roboter übernehmen, der mit einem Greifarm ausgestattet ist und die Vorgänge automatisiert durchführt. Die Projektpartner Fraunhofer CML und HHLA werden innerhalb von zwei Jahren einen Prototyp sowie die nötige Software entwickeln. In Zukunft sollen das Pinhandling dann im Leitstand des Hafens gesteuert und überwacht werden. Jens Hansen, Chief Operating Officer der HHLA, unterstreicht die Bedeutung des Projektes für den HHLA Konzern: „Die Entwicklung eines automatisierten Pin-Handlings hilft uns auch weiterhin, Terminalprozesse zu optimieren und Transportkosten im Seehafenhinterlandverkehr zu senken. Mit der innovativen mobilen Robotik-Lösung können wir aber auch das Arbeitsumfeld und insbesondere die Arbeitssicherheit für unsere Beschäftigten verbessern. Dieses Projekt ist besonders spannend, weil wir konzernübergreifend vielfältiges Know-how einbringen und viele kompetente Partner vernetzen können.“

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.schifffahrtundtechnik.de ist das Online-Portal der achtmal jährlich erscheinenden Zeitschrift Schifffahrt und Technik. Schwerpunktthemen sind Schifffahrt und Binnenschifffahrt, Transport und Logistik im Hafen und intermodaler Verkehr zwischen See- und Binnenhäfen. Praxiserfahrene Journalisten recherchieren vor Ort und schreiben Klartext zu Logistik in See- und Binnenhäfen, kombiniertem Verkehr, Reedereien, Güterverkehr und Schwerlastlogistik.