-- Anzeige --

Rostock Port: Rostocker Autoterminal schlägt erste Neu-Fahrzeuge um

Der Hafen Rostock hat den Betrieb des neuen Autoterminals aufgenommen.
© Foto: Robert Grahn / ZB / euroluftbild.de / picture alliance

Der Rostocker Hafen sieht eine Zusatzgeschäft im Umschlag von Autos. Vor allem für die Märkte im Norden und im Osten Europas ist Rostock eine ideale Drehscheibe.


Datum:
27.10.2022
Autor:
dpa/cbo
Lesezeit: 
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Der Rostocker Hafen hat den Betrieb seines neuen Autoterminal aufgenommen. Erstmalig wurden etwa 1200 Autos für den Weitertransport vorbereitet, die aus dem belgischen Zeebrugge per Schiff angeliefert worden waren. Die Autos stammen aus japanischer Produktion und sind zum größten Teil für den polnischen Kfz-Markt bestimmt. Terminalmanager Steffen Weber äußerte sich gegenüber Deutschen Presse-Agentur zufrieden mit dem ersten Umschlagsprojekt und gab auf Nachfrage an, dass das Terminal mit der ersten Charge zu etwa einen Drittel ausgelastet war. sagte. Der Erstauftrag kam kurzfristig, daher konnte der Weitertransport noch nicht wie generell geplant über die Schiene erfolgen. An Zugverbindungen für den Weitertransport von Rostock aus werde gearbeitet. Allerdings seien derzeit die Trassen voll. Deshalb wurden die Fahrzeuge über die Straße weiter transportiert. Täglich seien 40 Lastwagen mit sechs bis sieben Autos auf Fahrt gegangen, so Weber. Das im September eröffnete erste Autolink-Terminal im Hafen ist rund 75 000 Quadratmeter groß. 3200 Fahrzeuge haben dort Platz. Jährlich sollen nach Unternehmensangaben bis zu 150 000 Autos umgeschlagen werden. Vorrangig gehe es hierbei um Neuwagen, die in Richtung Skandinavien und Osteuropa transportiert werden sollen.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.schifffahrtundtechnik.de ist das Online-Portal der achtmal jährlich erscheinenden Zeitschrift Schifffahrt und Technik. Schwerpunktthemen sind Schifffahrt und Binnenschifffahrt, Transport und Logistik im Hafen und intermodaler Verkehr zwischen See- und Binnenhäfen. Praxiserfahrene Journalisten recherchieren vor Ort und schreiben Klartext zu Logistik in See- und Binnenhäfen, kombiniertem Verkehr, Reedereien, Güterverkehr und Schwerlastlogistik.