-- Anzeige --

Energiekrise: BWE fordert schnellen Windkraft-Ausbau

Windpark mit E-53 Anlagen auf einem Kartoffelacker
© Foto: Enercon GmbH

Nach Ansicht des Bundesverbandes WindEnergie e. V. (BWE) stehen die Ampeln in Baden-Württemberg auf Grün für mehr Windenergie. Eine Taskforce der Landesverwaltung soll nun Fakten schaffen.


Datum:
23.08.2022
Autor:
cbo
Lesezeit: 
3 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die Abschaffung des Widerspruchsverfahrens sowie weitere juristische Erleichterungen wertet der BWE als positive Zeichen. Jetzt fordert der Verband die Verwaltungen und kommunalen Amtsträger auf, tätig zu werden: „Unter tatkräftiger Führung von Ministerpräsident Winfried Kretschmann, der seit Monaten massiven Druck für mehr Windparks im Land macht, müssen wir nach der Sommerpause in die konkrete Umsetzung der Energiewende in Baden-Württemberg einsteigen. Mehr als hundert Windparks stehen in den Startlöchern“, so BWE-Landesvorsitzende Julia Wolf.  Würden die Windenergie-Unternehmen nun die ad acta gelegten Planungen der letzten Jahre reaktivieren, so könnte durch den Fortschritt der Technik bis zu 50 Prozent mehr Windenergie erzeugt werden, als noch vor etlichen Jahren, lautet es in einer aktuellen Einschätzung des BWE. Konkret ginge es nun darum, Vorranggebiete und Konzentrationszonen auszuweisen und Genehmigungsverfahren zu beschleunigen. Positive Anzeichen seine zu sehen, immer mehr zuständige Gremien machen derzeit den Weg frei für leistungsfähige Windkraftanlagen. Dennoch sieht der BWE noch Potenziale in vielen Kommunen, die durch zögerliches Verhalten brach liegen. Die Bevölkerung sei nach Einschätzung von Julia Wolf mit großer Mehrheit für mehr Windkraft zu gewinnen. Gründe dafür sei einerseits der für alle spürbare Klimawandel. Andererseits verunsichere die durch den Ukraine-Krieg entfachte Energiekrise weite Teile der Bevölkerung. Unabhängigkeit von internationalen Energielieferungen sowie die Aussicht auf grüne Energie und lokale Wertschöpfung bei deren Erzeugung seien Argumente, denen sich auch immer mehr Windkraft-Skeptiker öffnen.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


www.schifffahrtundtechnik.de ist das Online-Portal der achtmal jährlich erscheinenden Zeitschrift Schifffahrt und Technik. Schwerpunktthemen sind Schifffahrt und Binnenschifffahrt, Transport und Logistik im Hafen und intermodaler Verkehr zwischen See- und Binnenhäfen. Praxiserfahrene Journalisten recherchieren vor Ort und schreiben Klartext zu Logistik in See- und Binnenhäfen, kombiniertem Verkehr, Reedereien, Güterverkehr und Schwerlastlogistik.