Aus dem Inhalt

Der DeltaPort sucht Wege aus dem Verkehrskollaps
Das bevölkerungsreichste Bundesland droht im Verkehr zu ersticken. Vor allem auf den Straßen spitzt sich die Situation immer mehr zu, aber auch die Bahnverbindungen funktionieren sowohl für Personen- als auch für Güterverkehre eher suboptimal. Der Hafenverbund DeltaPort liegt vor dem Epizentrum dieser Verkehrskrise. SUT-Chefredakteur Martin Heying sprach mit DeltaPort Geschäftsführer Andreas Stolte über mögliche Wege aus der Krise und der Rolle, die DeltaPort dabei spielen könnte. ... weiterlesen ...

Thomas Groß von Hülskens Wasserbau spricht über den Zustand der deutschen Wasserstraßen
Niemand sollte den Zustand der deutschen Wasserstraßen besser kennen, als die zuständige Behörde – und die Wasserbauspezialisten, die täglich im System arbeiten. Thomas Groß, Geschäftsführer der Hülskens Wasserbau GmbH & Co. KG, sprach mit SUT Chefredakteur Martin Heying über die Probleme der Wasserstraßen-Infrastruktur und die schleppenden Sanierungsarbeiten. ... weiterlesen ...

Im BMVI Bonn fand das 3. spc-Forum zum Thema Sondertransporte „GST“ statt
Marktteilnehmer, Vertreter der Politik und Experten aus der Branche tauschten sich auf dem 3. GST Forum des ShortSeaShipping Inland Waterway Promotion Center (spc) aus, benannten die Probleme und suchten mögliche Lösungen: Während die Straßen zunehmend nicht mehr in der Lage seien die steigenden Transporte aufzunehmen, gelänge es derzeit noch nicht, diese auf die Binnenschifffahrt umzulenken, die ihrerseits mit Ladungsverlusten im Massengut, vor allem bei der Kohle, zu kämpfen hat. ...
weiterlesen ...

70 Jahre DBR Berlin
Die Deutsche Binnenreederei AG (DBR) begeht 2019 den 70. Jahrestag ihres Bestehens. In dieser Zeit hat sie sich von der ostdeutschen Staatsreederei zum europäischen Logistikdienstleister entwickelt. Zugleich ist sie ein gutes Beispiel für die erfolgreiche Privatisierung eines Treuhandunternehmens Anfang der Neunzigerjahre und dessen Umwandlung in leistungsfähige kleine und mittelständische Transportbetriebe und Logistikdienstleister. ...
weiterlesen ...

50 Jahre H&S Andernach
Seit 1969 ist Haeger & Schmidt (H&S) ohne Unterbrechung für alle wasserseitigen Transporte des Weißblechproduzenten thyssenkrupp Rasselstein in Andernach tätig. Beide Unternehmen waren damals über die gemeinsame Mutter Thyssen miteinander verbunden und pflegen seither eine enge partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den Stadtwerken Andernach, die als Hafenbetreiber die Grundlagen für die Entwicklung moderner logistischer Konzepte mit Binnen- und Fluss-See-
Schiffen, Bahn und Lkw zur Verfügung stellten. Am 7. November wurde das Jubiläum mit einer Feierstunde in Andernach begangen. ...
weiterlesen ...

Messerückblick Intermodal Europa 2019 vom 5. bis 7. November in Hamburg
Auf der diesjährigen, durch informa events veranstalteten Messe Intermodal Europe stand eine ganz andere Intermodalität als im Hinterland auf dem Plan: Für den Weltmarkt bedeutet Intermodalität den Wechsel des Containers vom Kai auf das Großcontainerschiff. Gerade deshalb war die Messe ein Blick in die Zukunft des Containerverkehrs als Teil des Physical Internets. ...
weiterlesen ...

Smart Ships – smart solutions
Im Rotterdamer Messezentrum Ahoy traf sich vom 5. bis zum 8. November zum 39. Mal die internationale Schifffahrtsbranche. Die rund 1.000 Aussteller (davon ca. 50 aus Deutschland) zeigten den neuesten Stand der Technik, bei Antrieben, Motoren, Kommunikation und Ausrüstung. Rund 27.000 Besucher aus aller Welt informierten sich über Entwicklungen bei Automatisierung, Digitalisierung und Nachhaltigkeit. ...
weiterlesen ...